Arbeitsvermittlung nach dem SGB

Rechtliche Grundlagen

Die Arbeitsgelegenheiten erfüllen die folgenden Kriterien, die auch vom Sozialgesetzbuch II (SGB II) vorgeschrieben sind.

Sie sind zusätzlich.
Die beschriebenen Tätigkeiten würden ohne die Förderung nicht in diesem Umfang oder erst zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt. Exemplarisch sei dies an folgenden Beispielen verdeutlicht:

Garten- und Landschaftsbau: Tätigkeiten, wie die extensive Pflege des Außengeländes und die Beschneidung von Gehölzen zwischen den normalen Pflegeintervallen, würden ohne die Einrichtung von Arbeitsgelegenheiten nicht bzw. nicht in diesem Umfang stattfinden.

Haustechnik: Tätigkeiten, wie Hilfsarbeiten für die Techniker und Hausmeister, provisorische Kleinstreparaturen, Verschönerungsarbeiten und zusätzliche Kontroll- und Sichtungsarbeiten, würden ohne die Arbeitsgelegenheiten gar nicht oder erst zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden.

Küche/ Hauswirtschaft: Die Tätigkeiten wie Kontroll- und Sichtungsarbeiten von Küchen- und Hauswirtschaftsinventar, Reinigungsarbeiten über den normalen Pflegerhythmus hinaus sind zusätzlich, da sie ohne die AGH-Teilnehmer nicht oder erst zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt würden.

Fahrdienste/ Betreuung/ Versorgung, Soziale Dienste: Die Tätigkeiten, wie Fahrdienste und die Betreuung im Rahmen von Förderprojekten gehen ergänzend über die Erziehungs- und Betreuungspläne hinaus. Arbeiten in diesem Bereich würden ohne die Arbeitsgelegenheiten nicht oder zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Die Arbeiten liegen im öffentlichen Interesse,
da das Arbeitsergebnis der Allgemeinheit und nicht überwiegend erwerbswirtschaftlichen Interessen oder den Interessen eines begrenzten Personenkreises dient.

Die Arbeiten sind wettbewerbsneutral.
Die einzelnen Tätigkeiten sind so gestaltet, dass eine Beeinträchtigung der Wirtschaft, infolge der Förderung nicht zu befürchten ist. Die Erwerbstätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt wird weder verdrängt noch in ihrer Entstehung verhindert.

Insbesondere haben sämtliche Tätigkeiten vorbereitenden und unterstützenden Charakter. Für Hilfstätigkeiten dieser Art, die den jeweiligen Anleiter bei der Verrichtung und Bewältigung seiner oft sehr umfangreichen und zeitaufwändigen Arbeiten unterstützen, besteht auf dem Markt kein Angebot.

Soweit reine Ehrenamtsamtsfelder betroffen sind können für die von Teilnehmern durchzuführenden Arbeiten generell keine Aufträge an die Wirtschaft vergeben werden. Sämtliche Arbeiten aus diesem Bereich werden ehrenamtlich und in Eigeninitiative geleistet.

 

Zum Weiterlesen