Konfliktschlichtungsstelle TOA-Siegen

Vorteile für die Beteiligten

Vorteile für Geschädigte

„Opfer von Straftaten wollen Wiedergutmachung“
Eine Straftat ist in erster Linie eine Verletzung von Menschen und Beziehungen – und eben nicht nur eine bloße Verletzung des Rechts und der staatlichen Ordnung.

 

Opfer von Straftaten wollen reden, fragen, ihren Ärger, ihre Ängste, ihre Wut und Emotionen kundtun sowie ihren Interessen an Wiedergutmachung und Schadensersatz Ausdruck verleihen. Ihr Bestrafungsbedürfnis ist im Vergleich dazu eher gering.
Geschädigten ermöglicht der TOA …

 

Untersuchungen weisen auf eine hohe Zufriedenheit der Opfer und Akzeptanz der getroffenen Vereinbarung nach einem durchgeführten Täter-Opfer-Ausgleich hin.

 

Vorteile für Beschuldigte

Viele Täter sind bereit, sich mit ihrer Tat in der persönlichen Begegnung mit dem Opfer auseinanderzusetzen; auch wenn es ihnen oft nicht leicht fällt. Sie wollen ihr begangenes Unrecht durch Wiedergutmachungsleistungen und Entschuldigung wieder in Ordnung bringen. Ein Strafprozess wird diesen Bedürfnissen oftmals nicht gerecht.

 

Der Beschuldigte wird für die Gefühle, Sichtweisen und Rechte des Gegenübers sensibilisiert und es wird eine Voraussetzung dafür geschaffen, dass sich eigene Einstellungen und Verhaltensweisen ändern und bessern können. (alternatives Verhalten und Konfliktlösungsmöglichkeiten).

Beschuldigte im TOA …

 

 

 

Zum Weiterlesen